„In Between“ department in Tokyo!
Snapshot from Tower Records Japan, one of the most famous CD shops in Tokyo.

In Between department in Tokyo

 

Sophie Pacini im Interview mit Ursula Heller auf BR2

Sophie Pacini bei BR 2 „Eins zu Eins- der Talk“ im Gespräch mit Ursula Heller über ihr neues Album, Musik generell, das Leben und andere Kuriositäten.
Hier gehts zum Podcast:

https://www.br.de/radio/bayern2/programmkalender/ausstrahlung-1433232.html

CD DER WOCHE BEI concerti

Tanz auf der Rasierklinge 

„In Between“ ist bei concerti zur CD der Woche gekürt worden:
„[…]Robert Schumann, mit dem sie eine Art Wesensverwandtschaft zu teilen scheint[…]“ – Frank Armbruster
Hier der Link zur gesamten Rezension:

https://www.concerti.de/rezensionen/sophie-pacini-in-between/

CD der Woche concerti

Crescendo Magazin im Interview

Sophie Pacini wurde von Theresa Pieschacón-Raphael zu Ihrem Neuen Album „In Between“ in einem detaillierten Gespräch für Crescendo befragt.
Hier gehts zum ganzen Interview:

https://crescendo.de/thema/sophie-pacini/

Porträt zum Neuen Album „In Between“

RONDO Magazin Porträt

Rondo Magazin Porträt „In Between“

In der Juni/Juli Ausgabe ist von Tobias Hell ein ausführliches Porträt über Sophie Pacini’s Neues Album „In Between“ im Rondo Magazin erschienen.
Hier der Link zum Lesen:

https://www.rondomagazin.de/artikel.php?artikel_id=2419

„Drive Discovery of the week“ on Classic FM

„In Between“ was chosen as John Brunning’s Drive Discovery of the week on Classic Fm!
„Discovering the middle ground between Robert Schumann and Felix Mendelssohn might sound like a tall order, but pianist Sophie Pacini has managed to do so, weaving in works by the wives of both composers to complete a very musical portrait. Add to that a scintillating rendition of Liszt’s piano transcription of Schumann’s song ‘Widmung’ and suddenly you feel like you know all these composers a little better.“
John Brunning, Classic FM

https://www.classicfm.com/music-news/alessio-bax-sophie-pacini/

Review John Brunning

Sophie Pacini gestaltete ein exklusives Geburtstagskonzert für Robert Schumann beim Schumannfest Bonn

8.6.18

Herzlichen Glückwunsch, geliebter Robert Schumann!

Was für eine Ehre und wie besonders berührend war es, am 8.6. in seiner letzten Lebensstätte in Bonn- Endenich, wo er letztlich auch verstarb, sein ewiges Leben zu ehren und sein 208. Wiegenfest mit Musik von ihm und seinen Zeitgenossen und Seelenverwandten beim Bonner Schumannfest zu feiern!
DANKE ROBERT und danke an das fantastische Publikum für einen ausverkauften Saal und unvergesslichen Abend mit einer ganz tiefsinnigen, sehnsüchtig sinnlichen Atmosphäre!

Robert Schumann Geburtstagskonzert Bonn

Auf Konzertreise entdeckt man immer wieder schöne Spielorte, die nicht gleich ins Auge springen. So wie Burghausen und Viersen mit ihren traditionsreichen Konzertreihen und ihren engagierten Kulturmanagerinnen.
Wie auch in Mainz bei gleichem Programm wurde Sophie vom Publikum umjubelt, Standing Ovations, und auch die Presse war ihr mit einer sehr schönen Rezension sehr wohlgesonnen:
„Mit den hohen spieltechnischen Schwierigkeiten hat Sophie Pacini keinerlei Probleme, scheinbar mühelos verbindet sie die harten Kontraste, die Vielfachen Wechsel von Tonart, Rhythmus und. Harmonie. Frappierende technische technische Perfektion, entfesselter Elan und mitreißende Spielfreude“ ( U. Birkler, Passauer Neue Presse)

Zurück in der Heimatstadt München

Im ausverkauften großen Saal der Münchener Philharmonie konzertierte Sophie erstmalig mit der Staatskapelle Weimar unter Kirill Karabits und präsentierte das 3. Klavierkonzert von Beethoven. Es war für Orchester, Dirigent und Solistin ein rundum gelungenes Konzert und das vollends begeisterte Publikum applaudierte frenetisch, kaum das der letzte Ton verklungen war. Tosender Beifall und Bravo waren Sophie nach der Zugabe von Liszt sicher.

Nach einem im Vorfeld des Konzertes gesendeten Liveinterviews bei SWR 2 , präsentierte sich Sophie im “ Frankfurter Hof“ bei den SWR Meisterkonzerten mit Schubert, Chopin und Schumann und brachte das Publikum mit ihrer intensen Interpretation und virtuosen Kunst zu Beifallsstürmen, die sich nach ihrer Zugabe von Liszt in vielfache Bravorufe steigerten.
Das gesamte Konzert wurde vom SWR mitgeschnitten und am 7.3.2018 gesendet.

https://www.swr.de/swr2/programm/sendungen/konzerte/swr2-internationale-pianisten-in-mainz-sophie-pacini/-/id=659392/did=21291982/nid=659392/132irar/index.html